PROJEKT HAUS EBER

Die Stiftung Jugendwohnnetz Juwo erstellt an der Herdernstrasse 56 eine Überbauung mit 95 Zimmern für junge Erwachsene in Ausbildung. Auf dem von der Stadt Zürich im Baurecht erhaltenen Grundstück entsteht Wohnraum für Studierende und Berufslernende mit beschränkten finanziellen Mitteln.

Nach 120 Jahren – jetzt wird endlich weitergebaut
Das bestehende Haus «Eber» wird saniert, teilweise umgebaut und beidseitig mit Neubauten ergänzt. Umgesetzt wird das Projekt von Wild Architekten in Zürich, die einen vom Amt für Hochbauten durchgeführten Wettbewerb gewonnen haben. Die Projektkosten betragen rund 17 Millionen Franken.

Laubengänge als Verbindung
Die Wohnungen werden im Splitlevel gebaut mit offener Wohnküche und vorgelagerten Balkon-Terrassen. Beim Neubau werden die Vorgaben der 2000-Watt-Gesellschaft und die Energiekennwerte gemäss Minergie-P-ECO eingehalten. Ein Laubengang verbindet dabei die Baukörper mit dem Innenhof.

Lage
Die Liegenschaft befindet sich im Kreise 4 an der Kreuzung Herdern-/Bullingerstrasse, vis-à-vis des Stadions Letzigrund und des Schlachthofs.

Sollten die Fotos/Visualisierungen in höherer Auflösung gewünscht werden, melden Sie sich bitte bei cjaberg@juwo.ch.

Lage
Herdernstrasse 56, 8004 Zürich

Geplante Zimmerpreise
CHF 600.– inkl. Nebenkosten und Privatstrom

Anzahl neu geschaffene Wohnplätze
95 unmöblierte Zimmer = 23 Wohnungen angeordnet in 3er-, 4er- und 6er-WGs sowie einer Clusterwohnung

Infrastruktur
Gemeinschaftsräume mit -küchen, Innenhof zur gemeinsamen Nutzung, Waschräume, Fahrradabstellplätze

Informationen
Patrik Suter steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

This post is also available in: Englisch

© Copyright - Jugendwohnnetz Juwo | Gartenhofstrasse 15 | 8004 Zürich | Telefon +41 44 298 20 40 | info@juwo.ch
Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung